Lustenau peilt mittelfristig Einstieg in EBEL an

23.05.2019

Der EHC Lustenau peilt mittelfristig den Einstieg in die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) an. Wie Vereinspräsident Herbert Oberscheider bei der Jahreshauptversammlung des Klubs am Mittwochabend ankündigte, könnte der EHC Lustenau nach interner Planung ab der Saison 2022/23 in der EBEL mitspielen. Dazu wurde auch der Vertrag mit dem Schweizer Trainer Christian Weber um vier Jahre verlängert.

In den Jahren bis dahin wolle man eine Mannschaft mit möglichst vielen Spielern aus dem eigenen Nachwuchsbereich aufbauen, erklärte Oberscheider. Ebenso gelte es, die für die EBEL notwendige Infrastruktur zu schaffen. Dass die Rheinhalle in Lustenau, in der der Verein seit jeher seine Heimspiele austrägt, lediglich über ein Fassungsvermögen von 2.200 Zuschauern verfügt, sah Oberscheider nicht als Hindernis.

Der 1970 gegründete EHC Lustenau trat zum bisher letzten Mal in der Saison 2002/03 in Österreichs höchster Spielklasse an. In der zu Ende gegangenen Saison belegte der Club in der Alps Hockey League als bester österreichischer Verein den dritten Platz.

© APA

Thiem trifft zum US-Open-Auftakt auf Fabbiano

22.08.2019 Nach einem einstündigen Training mit Roger Federer auf dem Grandstand in Flushing Meadows hat Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem seine Auslosung für das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres erfahren.
© APA

US-Sprintstar Coleman verpasste wohl drei Dopingkontrollen

22.08.2019 Der amerikanische Sprintstar Christian Coleman hat offenbar drei Dopingkontrollen verpasst und muss demnach eine Sperre befürchten.
© APA

Juve-Coach Sarri versäumt wegen Lungenentzündung 2 Spiele

22.08.2019 Juventus-Coach Maurizio Sarri wird in den ersten beiden Serie-A-Matches nicht auf der Trainerbank des italienischen Fußball-Rekordmeisters Platz nehmen. Dem 60-Jährigen macht eine Lungenentzündung zu schaffen.
© APA

Nach Sturz: Giro-Sieger Carapaz fällt für Vuelta aus

22.08.2019 Giro-d'Italia-Sieger Richard Carapaz fällt für die am Samstag beginnende 74. Spanien-Rundfahrt aus. Der Radprofi aus Ecuador laboriert noch an den Folgen einer Sturzverletzung von einem Kriterium in den Niederlanden am Sonntag. Dort hatte Carapaz eine Schulterprellung und Hautabschürfungen davongetr...

FIFA-Fussballkonferenz: Jill Ellis über das Erfolgsrezept der USA

22.08.2019
© APA

Schwarz/Lehaci bei Kanu-WM im Finale

22.08.2019 Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci haben bei der Sprint-WM in Szeged über 500 m das Finale erreicht und sind damit im Rennen um einen Olympiaquotenplatz.

Turin-Wolves

22.08.2019 EL-Quali

Braga-Spartak

22.08.2019 EL-Quali