Laudas Unterschrift für immer auf Silberpfeilen

23.05.2019

Mit bewegenden Worten hat Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff vor dem Formel-1-GP von Monaco von Niki Lauda Abschied genommen. "Es fällt schwer, so kurz nach seinem Ableben zu sprechen. Ich fühle mich wie ein Zombie. Wir haben einen Mentor, Berater, unseren Außenminister, vor allem aber einen Freund verloren", sagte Wolff. Laudas Unterschrift werde für immer auf den Silberpfeilen zu sehen sein.

Neben Mercedes hatten auch andere Teams im Gedenken an den am vergangenen Montag 70-jährig verstorbenen Dreifach-Weltmeister und Mercedes-Aufsichtsrat ihre Autos vor den ersten Trainings, die in Monaco stets bereits am Donnerstag stattfinden, mit Erinnerungen an Lauda versehen. Die Scuderia Ferrari etwa, in deren Autos Lauda zweimal Weltmeister geworden war, hatte den Namen "Niki Lauda" auf die Seitenkästen der Fahrzeuge von Sebastian Vettel und Charles Leclerc platziert. Bei Mercedes prangte ein "Danke Niki" sowie die Unterschrift Lauda auf der Fahrzeugnase. Dies sowie ein rot eingefärbter Stern auf der Motorabdeckung werde ab nun für immer auf den Mercedes-Autos bleiben, betonte Wolff.

© APA

Thiem trifft zum US-Open-Auftakt auf Fabbiano

22.08.2019 Nach einem einstündigen Training mit Roger Federer auf dem Grandstand in Flushing Meadows hat Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem seine Auslosung für das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres erfahren.
© APA

US-Sprintstar Coleman verpasste wohl drei Dopingkontrollen

22.08.2019 Der amerikanische Sprintstar Christian Coleman hat offenbar drei Dopingkontrollen verpasst und muss demnach eine Sperre befürchten.
© APA

Juve-Coach Sarri versäumt wegen Lungenentzündung 2 Spiele

22.08.2019 Juventus-Coach Maurizio Sarri wird in den ersten beiden Serie-A-Matches nicht auf der Trainerbank des italienischen Fußball-Rekordmeisters Platz nehmen. Dem 60-Jährigen macht eine Lungenentzündung zu schaffen.
© APA

Nach Sturz: Giro-Sieger Carapaz fällt für Vuelta aus

22.08.2019 Giro-d'Italia-Sieger Richard Carapaz fällt für die am Samstag beginnende 74. Spanien-Rundfahrt aus. Der Radprofi aus Ecuador laboriert noch an den Folgen einer Sturzverletzung von einem Kriterium in den Niederlanden am Sonntag. Dort hatte Carapaz eine Schulterprellung und Hautabschürfungen davongetr...

FIFA-Fussballkonferenz: Jill Ellis über das Erfolgsrezept der USA

22.08.2019
© APA

Schwarz/Lehaci bei Kanu-WM im Finale

22.08.2019 Viktoria Schwarz/Ana Roxana Lehaci haben bei der Sprint-WM in Szeged über 500 m das Finale erreicht und sind damit im Rennen um einen Olympiaquotenplatz.

Turin-Wolves

22.08.2019 EL-Quali

Braga-Spartak

22.08.2019 EL-Quali